Sanierung Pfarrheimgarage

In 2012 erhielt ich von der Kirchenstiftung St.Laurentius in Schelldorf den Auftrag, die stark wassergeschädigte Doppelgarage des Pfarrheims zu sanieren. Durch Planungs- und Ausführungsfehler war die Dachhaut an zahlreichen Stellen beschädigt, und falsch angelegte Abläufe führten zu kontinuierlich eindringendem Wasser.

Die Ursachen waren schnell gefunden- eine an mehreren Stellen eingerissene alte Dachhaut ließ jahrelang Wasser eindringen. Nach einer provisorischen Notlösung für den bevorstehenden Winter konnte im Frühjahr 2013 mit dem Rückbau und der Erneuerung der Dachhaut begonnen werden.

Unterdessen wurde der marode Putz von allen geschädigten Wänden vollständig entfernt, damit das Mauerwerk über die warmen Sommertage mehrere Wochen abtrocknete. Dann konnte mit dem Wiederaufbau begonnen werden. 

Auch die Grenzmauern zur Strasse waren stark durchfeuchtet; an zahlreichen Stellen platzte bereits der Putz ab. Hier sorgte vor allem ein unbedachtes Anhäufen von Schneemengen für den Lastfall Druckwasser, dem der ungeeignete Putz nicht standhalten konnte.

Durch einen konsequenten Systemeinsatz wurden die Mauern wieder gegen alle Belastungen geschützt und strahlen nun in neuem Glanz. Für geschätzt mindestens 20-30 Jahre.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martin Hirsch Bausanierungen